19. April 2010

Wer behauptet das Internet hat keine Kultur?

Die Literaturinterpretin Rena Larf betreibt den Literatursender CRIME TIME. Der Clou dabei: Zu festen Terminen präsentiert sie literarische Mordshäppchen, die anschließend für den direkten Zugriff und auch zum Download zur Verfügung stehen. Der Hörer kann also selber bestimmen, wann und wo er Sendungen hören möchte. Von dieser tollen Möglichkeit haben inzwischen mehr als 1300 Ohrenpaare Gebrauch gemacht und Rena Larfs Interpretationen von drei Erzählungen aus meinem Buch „Unheilvolle Bekanntschaften“ gelauscht! Zwei ganz besondere Knüller schaffte dabei die Lesung „Die erste Zigarette“: Von allen Sendungen auf CRIME TIME bekam sie den meisten Applaus u n d sie ist die meistgehörte Sendung 2009!

PS: Im Mai ´10 wird mein Buch „Mord! Elviras Weg zum Buddhismus“ auf CRIME TIME vorgestellt!

Der Link zum Sender